Chotyně
 
 

Chotyně »

 

Projekty »  2012 - Deutsch »

 
 
     

Pressemitteilung 16.1.2012

datum zveřejnění: 16.1.2012

 

Die Freiwillige Feuerwehr Chotyně bekommt in diesem Jahr einen neuen Tanklöschfahrzeug. Dank des gemeinsamen Projektes mit der Gemeinde Haunewalde, welches den Titel „Grenzüberschreitende Kooperation im Hochwasserschutz Chotyne – Hainewalde“, bekam die Gemeinde die Förderung in der Höhe von 241.833,- Eur, aus welcher nicht nur der neue Tanklöschfahrzeug (216.000,-Eur), aber auch ein unabhängiges Kommunikationssystem mit Sende- und Empfängergeräten und die Ausrüstung für die Feuerwehrmänner für die Arbeit im Wasser. Außer der Ausrüstung der beiden Feuerwehreinheiten von Chotyne und Hainewalde sind auch gemeinsame Übungen und Präsentationen der Feuerwehrtechnik geplant.

 

Das erste Koordinierungstreffen mit den deutschen Partnern fand in Chotyne am 16. Januar statt. Am Gespräch nahmen die Vertreter beider Gemeinden, sowie Feuerwehreinheiten teil. Bei diesem Treffen wurde die konkrete Kooperationsform abgestimmt und Termine für gemeinsame Treffen und Übungen eingeplant. 

Die sächsischen Feuerwehrleuten nehmen mit der Technik und Kollegen am Fest der Neiße-Fee und am Fest zum Jubiläum der Gründung der FF Chotyne teil. Die Feuerwehrkamaraden absolvieren gemeinsam die Übung für die Arbeit im Wasser und die Übung mit der Atmungstechnik bei der FF in Zittau. Die Hainewalder Feuerwehr bat die FF Chotyne, am Fest zum 140. Jubiläum der Gründung der FF Hainewalde im Juni 2012 teilzunehmen.


EU fond pro regionální rozvoj       Cíl 3

 

 
         
 
© 2003-2021 Mikroregion
Hrádecko-Chrastavsko
 
             
připravuji vyhledávání...